Home > Rakuten Shopping > 本・雑誌・コミック > 洋書 > REFERENCE & LANGUAGE >

Der Einfluss der Psychoanalyse auf Italo Svevos 'La Coscienza di Zeno'【電子書籍】[ Stefanie Marx ]

1327 yen

Inland shipping: 0 yen
Total amount: 1327 yen
Add to Cart


* The item description provided by the seller is automatically translated.
In some circumstances, the automatic translation may not provide a clear or accurate description, so please only use it as a reference when placing bids or orders.


<p>Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universit?t Bonn (Romanisches Seminar), 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits 1890 begr?ndete der Wiener Neurologe Siegmund Freud die Psychoanalyse. 1892 setze er einen Meilenstein in Sachen Tiefenpsychologie. Unter dem Synonym Anna O. therapierte Freud seine erste Hysterikerin. Die Hysteriestudien wurden somit geboren und Freud entwickelte erstaunliche Erkenntnisse ?ber Verdr?ngtes, Unbewusstes und Hypnose. Mit den Jahren fand er immer wieder neue Wege, um die menschliche Psyche zu analysieren. Um 1900 erschien das wohl bekannteste Werk Freuds: 'Die Traumdeutung'. Die Psychoanalyse sorgte stetig f?r Furore, hatte viele Kritiker und Anh?nger. Und so blieb es nicht aus, dass die Psychoanalyse ihren Weg in kulturelle Bereiche fand. Die Anf?nge des 20. Jahrhunderts waren gepr?gt durch die Freudsche Psychoanalyse. Werke wurden psychologisiert und psychoanalytisch interpretiert. Sei es Hugo von Hofmannsthals 'Elektra', ein psychologisierter Mythos, oder Kirchheims Interpretation der 'Fr?ulein Else', oder Freuds 'Der Wahn und die Tr?ume in W. Jensens Gradiva'. Gerade Gradiva wurde zum Markstein der psychoanalytischen Literaturwissenschaft. Die Liste lie?e sich endlos weiterf?hren - europaweit wurde Literatur der Psychoanalyse unterzogen. Ein Autor unter vielen war Ettore Schmitz, der unter dem Synonym Italo Svevo schrieb. 1923 schuf er den Roman La Coscienza di Zeno. 1918 ?bersetzte er noch die Traumdeutung Sigmund Freuds und bekam so den ersten Einblick in die Psychoanalyse. Gekannt hat er au?erdem die 'Vorlesung zur Einf?hrung in die Psychoanalyse' und 'Jensens Gradiva' und 'Psychopathologie des Alltagsleben'. Somit lagen nur f?nf Jahre zwischen der ?bersetzung und der Ver?ffentlichung des Romans. Der Einfluss der Psychoanalyse l?sst sich nicht von der Hand weisen. 'Die Sprache Zenos ist die der Psychoanalyse, genauer: der freudianischen Psychoanalyse in ihrer Triester Auspr?gung. ' Inwieweit Svevo von der Psychoanalyse ?berzeugt war, bleibt hier dahingestellt, doch nicht zu leugnen ist die Tatsache, dass er von dieser sehr inspiriert wurde. Seien es die Tr?ume, die in La Coscienza di Zeno auftauchen oder allein die Tatsache, dass er ein ganzes Kapitel der Psychoanalyse widmet. Jener Einfluss soll nun in dieser Hausarbeit dargestellt werden.</p>画面が切り替わりますので、しばらくお待ち下さい。 ※ご購入は、楽天kobo商品ページからお願いします。※切り替わらない場合は、こちら をクリックして下さい。 ※このページからは注文できません。
<p>Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universit?t Bonn (Romanisches Seminar), 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits 1890 begr?ndete der Wiener Neurologe Siegmund Freud die Psychoanalyse. 1892 setze er einen Meilenstein in Sachen Tiefenpsychologie. Unter dem Synonym Anna O. therapierte Freud seine erste Hysterikerin. Die Hysteriestudien wurden somit geboren und Freud entwickelte erstaunliche Erkenntnisse ?ber Verdr?ngtes, Unbewusstes und Hypnose. Mit den Jahren fand er immer wieder neue Wege, um die menschliche Psyche zu analysieren. Um 1900 erschien das wohl bekannteste Werk Freuds: 'Die Traumdeutung'. Die Psychoanalyse sorgte stetig f?r Furore, hatte viele Kritiker und Anh?nger. Und so blieb es nicht aus, dass die Psychoanalyse ihren Weg in kulturelle Bereiche fand. Die Anf?nge des 20. Jahrhunderts waren gepr?gt durch die Freudsche Psychoanalyse. Werke wurden psychologisiert und psychoanalytisch interpretiert. Sei es Hugo von Hofmannsthals 'Elektra', ein psychologisierter Mythos, oder Kirchheims Interpretation der 'Fr?ulein Else', oder Freuds 'Der Wahn und die Tr?ume in W. Jensens Gradiva'. Gerade Gradiva wurde zum Markstein der psychoanalytischen Literaturwissenschaft. Die Liste lie?e sich endlos weiterf?hren - europaweit wurde Literatur der Psychoanalyse unterzogen. Ein Autor unter vielen war Ettore Schmitz, der unter dem Synonym Italo Svevo schrieb. 1923 schuf er den Roman La Coscienza di Zeno. 1918 ?bersetzte er noch die Traumdeutung Sigmund Freuds und bekam so den ersten Einblick in die Psychoanalyse. Gekannt hat er au?erdem die 'Vorlesung zur Einf?hrung in die Psychoanalyse' und 'Jensens Gradiva' und 'Psychopathologie des Alltagsleben'. Somit lagen nur f?nf Jahre zwischen der ?bersetzung und der Ver?ffentlichung des Romans. Der Einfluss der Psychoanalyse l?sst sich nicht von der Hand weisen. 'Die Sprache Zenos ist die der Psychoanalyse, genauer: der freudianischen Psychoanalyse in ihrer Triester Auspr?gung. ' Inwieweit Svevo von der Psychoanalyse ?berzeugt war, bleibt hier dahingestellt, doch nicht zu leugnen ist die Tatsache, dass er von dieser sehr inspiriert wurde. Seien es die Tr?ume, die in La Coscienza di Zeno auftauchen oder allein die Tatsache, dass er ein ganzes Kapitel der Psychoanalyse widmet. Jener Einfluss soll nun in dieser Hausarbeit dargestellt werden.</p>画面が切り替わりますので、しばらくお待ち下さい。 ※ご購入は、楽天kobo商品ページからお願いします。※切り替わらない場合は、こちら をクリックして下さい。 ※このページからは注文できません。